Fix: AppHangB1 Fehler

Fix Apphangb1 Error

Viele Benutzer haben ein Problem, bei dem ihr Computer plötzlich einfriert und nicht mehr reagiert, wenn sie ein Spiel auf Steam starten. Dies ist auch beim Starten einer anderen Anwendung möglich. Dies kann sehr frustrierend sein, da selbst ein Neustart Ihres Computers das Problem nicht zu lösen scheint. Was verursacht AppHandB1? Es gibt keine solide Erklärung, da das Problem von Computer zu Computer variieren kann. Wir haben verschiedene Lösungen aufgelistet, die zur Behebung des Problems beitragen können.

Lösung 1: Bearbeiten der Startoptionen

Wir können versuchen, Steam mit der DirectX-Version 9.0 zu starten. Dies scheint das Problem sofort zu beseitigen. Um Steam in der erforderlichen Version zu starten, müssen wir einen Startparameter in der exe-Datei festlegen.



  1. Suchen Sie Ihren Steam-Client. Der Standardspeicherort ist C: / Programme (x86) / Steam.
  2. Ein ... kreieren Abkürzung von Steam im selben Verzeichnis.
  3. Klicken ' Eigenschaften 'Und gehen Sie zu' Allgemeines Registerkarte.
  4. In dem ' Ziel ’Dialogfeld hinzufügen’ -dx9 ' schlussendlich. Das Endergebnis sieht so aus 'C: Programme (x86) Steam Steam.exe' -dx9

Wenn Sie Steam in einem anderen Verzeichnis installiert haben, ändern Sie den Dateipfad in das erforderliche Verzeichnis. Siehe das Bild unten als Referenz.





  1. Öffnen Sie den Task-Manager und beenden Sie alle Steam-Prozesse, beginnend mit SteamClientBootstrapper.
  2. Starten Sie Steam erneut mit und überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht.

Es gibt eine andere Möglichkeit, Startoptionen für jedes Spiel festzulegen.

  1. Wähle aus Bibliothek Registerkarte oben im Steam-Client vorhanden. Hier werden alle installierten Spiele aufgelistet.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel und wählen Sie Eigenschaften aus der Liste der verfügbaren Optionen.
  3. Navigieren Sie zu Allgemeines Tab und hier wird ein sehen Legen Sie die Schaltfläche Startoptionen fest . Klick es.
  4. Ein kleines neues Fenster mit einem Dialogfeld wird angezeigt. Geben Sie die Startoption ein, die Sie anwenden möchten, und speichern Sie die Änderungen. Wenn Sie das Spiel jetzt starten, wird es unter Berücksichtigung dieser Optionen gestartet.

  1. Schließen Sie Ihren Steam-Client mit dem Task-Manager und starten Sie ihn erneut mit der Option Als Administrator ausführen. Versuchen Sie nach dem Start erneut, das Spiel zu starten, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 2: Auf Malware prüfen

Auf Ihrem PC ist möglicherweise Malware vorhanden, die möglicherweise verschiedene Probleme verursacht. Sie können zwar mit verschiedenen Antivirenprogrammen nach Malware suchen, aber auch verwenden Malwarebytes . Bitte beachten Sie, dass wir nur andere Websites verlinken, um unseren Benutzern zu helfen. Wir sind nicht verantwortlich für Risiken, die mit der Verwendung dieser Software verbunden sind.



Malware und Viren setzen Ihren Computer auf unbestimmte Zeit einem Risiko aus und ändern die Systemeinstellungen. Sobald die Systemeinstellungen geändert wurden, kann Steam die gewünschten Prozesse nicht mehr ausführen und gibt am Ende den Fehler aus. Suchen Sie gründlich nach Malware und Viren, bevor Sie mit den nächsten Lösungen fortfahren. Wir werden Ihr Antivirenprogramm deaktivieren, um zu überprüfen, ob es sich um das Problem handelt. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie absolut sicher sind, dass Ihr Computer nicht infiziert ist. Wenn dies der Fall ist und Sie es nicht identifizieren können, wird das Entfernen des Antivirenprogramms die Situation verschlimmern.

Lösung 3: Festlegen einer Ausnahme für Antivirus und Entfernen der Firewall

Es ist eine sehr häufige Tatsache, dass Ihre Firewall- und Antivirensoftware mit Steam in Konflikt steht. Bei Steam laufen viele Prozesse gleichzeitig ab, um sicherzustellen, dass Ihr Spielerlebnis nur das Beste ist. Viele Antivirensoftware kennzeichnen diese Prozesse jedoch als potenzielle Bedrohungen und stellen sie unter Quarantäne, was dazu führt, dass einige Prozesse / Anwendungen nicht funktionieren. Wir haben eine Anleitung zusammengestellt, wie Sie Steam als Ausnahme in Antivirus einsetzen können. Folge den Schritten Hier .

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Windows-Firewall zu deaktivieren.

  1. Drücken Sie die Windows + R-Taste, um die Anwendung Ausführen aufzurufen. Geben Sie im Dialogfeld „ Steuerung ”. Dadurch wird das Bedienfeld Ihres Computers vor Ihnen geöffnet.
  2. Oben rechts befindet sich ein Dialogfeld zum Suchen. Schreiben Firewall und klicken Sie auf die erste Option, die sich daraus ergibt.

  1. Klicken Sie nun auf der linken Seite auf die Option „ Aktivieren oder deaktivieren Sie die Windows-Firewall f ”. Auf diese Weise können Sie Ihre Firewall einfach ausschalten.

  1. Wählen Sie die Option „ Deaktivieren Sie die Windows-Firewall ”Auf den Registerkarten Öffentliche und Private Netzwerke. Änderungen sichern und beenden. Starten Sie Steam neu und starten Sie es mit der Option Als Administrator ausführen.

Lösung 4: Öffnen mit Safemode mit Netzwerk

Der abgesicherte Modus ist ein Diagnosestartmodus, der im Windows-Betriebssystem vorhanden ist. Es wird verwendet, um während der Fehlerbehebung eingeschränkten Zugriff auf Windows zu erhalten, da die meisten unerwünschten Prozesse / Software deaktiviert werden. Der abgesicherte Modus wurde entwickelt, um das Problem in den meisten Fällen zu lokalisieren oder zu beheben.

Wenn Ihre Steam-Spiele immer wieder abstürzen und den Fehler verursachen, liegt ein Konflikt mit einer Drittanbieteranwendung / -software mit Ihrem Steam vor. Sie können versuchen, diese Anwendungen zu entfernen / zu deaktivieren, um sicherzustellen, dass der Konflikt behoben wird.

Das Starten von etwas im abgesicherten Modus stellt keinen Thread dar und wird weltweit verwendet, um verschiedene Probleme zu beheben. Sie müssen sich um nichts kümmern.

  1. Sie können lernen, wie Sie Ihren Computer sicher verwenden können diese Wenn Sie Windows 7 ausführen, können Sie die Taste drücken Taste F8 wenn der Computer startet. Dann können Sie die Option mit dem Namen „ Aktivieren Sie den abgesicherten Modus mit Netzwerk ”. Klicken Sie auf die Option, und Windows wird auf die gewünschte Weise gestartet.
  2. Öffnen Sie Steam und versuchen Sie, eine Verbindung zum Internet herzustellen und sich anzumelden. Öffnen Sie nach dem Anmelden Ihr Spiel und überprüfen Sie, ob der Fehler weiterhin besteht. Wenn dies erfolgreich ist, bedeutet dies möglicherweise, dass Ihr Antiviren- oder Firewall- / Drittanbieterprogramm das Problem ist.

Da wir bereits Ausnahmen zu Antivirus hinzugefügt und die Firewall deaktiviert haben, liegt ein Problem vor, bei dem ein Programm eines Drittanbieters Ihren Client stört. Versuchen Sie, diese Programme zu deinstallieren, und starten Sie Steam mit dem normalen Start des Computers.

Wenn Sie immer noch auf ein Problem stoßen und Steam sich weigert zu starten und beim Spielen eines Spiels immer wieder abstürzt, liegt ein anderes Problem vor. Befolgen Sie weiterhin die unten aufgeführten Lösungen.

Lösung 5: Überprüfen der Spieledateien und der Bibliothek

Es kann vorkommen, dass Ihre Spieledateien beschädigt sind oder einige Spieledateien fehlen. Aus diesem Grund funktioniert Ihr Steam-Client möglicherweise nicht richtig und stürzt immer wieder ab, wenn Sie ein Spiel spielen. Ihre Bibliotheksdateien können sich auch in der falschen Konfiguration befinden, was zu einem fehlerhaften Steam-Overlay führen kann.

  1. Öffnen Sie Ihren Steam-Client und klicken Sie auf Bibliothek oben vorhanden. Hier werden alle installierten Spiele aufgelistet. Wählen Sie das Spiel aus, in dem das Steam-Overlay nicht geöffnet werden kann.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel, das den Fehler anzeigt, und wählen Sie aus Eigenschaften .
  3. Navigieren Sie in den Eigenschaften zu Lokal Dateien Tab und klicken Sie auf die Option, die sagt Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien . Steam beginnt dann mit der Überprüfung aller vorhandenen Dateien gemäß dem Hauptmanifest. Wenn eine Datei fehlt / beschädigt ist, werden diese Dateien erneut heruntergeladen und entsprechend ersetzt.

  1. Navigieren Sie nun zu Ihren Einstellungen, indem Sie auf die Option Einstellungen klicken, nachdem Sie in der unteren linken Ecke des Bildschirms auf Steam klicken. Öffnen Sie in den Einstellungen die Registerkarte Downloads auf der linken Seite der Benutzeroberfläche.
  2. Hier sehen Sie eine Box, in der es geschrieben steht “ Steam-Bibliotheksordner ”. Klick es

  1. Alle Ihre Dampfinhaltsinformationen werden aufgelistet. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „ Bibliotheksdateien reparieren ”.

  1. Starten Sie Steam neu und prüfen Sie, ob der Client normal funktioniert.

Lösung 6: Deaktivieren von P2P-Programmen

P2P-Programme bilden eine direkte Verbindung zu Ihrem Computer. Auch ihre Sicherheitsmaßnahmen sind leicht vermeidbar. Malware-Autoren nutzen diese Programme aktiv und verbreiten Viren und Malware auf Ihrem PC. Wenn Sie Ihre P2P-Programme nicht richtig konfiguriert haben, teilen Sie möglicherweise mehr, als Sie erkennen oder wissen. Es gab viele Fälle, in denen die Informationen einer Person über P2P-Programme ausgetauscht wurden, z. B. die physische Adresse, Passwörter, Benutzernamen, E-Mail-Adressen usw. ihres Computers.

Mit diesen Anmeldeinformationen ist es für Exploiter sehr einfach, auf Ihren Computer zuzugreifen und wichtige Systemdateien zu löschen, die zu diesem Fehler führen können.

Beispiele für P2P-Programme sind BitTorrent, Utorrent usw. Deinstallieren Sie sie, führen Sie eine Malware-Prüfung durch und reparieren Sie gegebenenfalls Ihre Registrierungsdateien. Starten Sie Steam dann erneut mit Administratorrechten und prüfen Sie, ob Ihr Spiel immer noch abstürzt.

Hinweis: Wenn sich Ihr Computer seltsam verhält und auf Ihrem Startbildschirm immer wieder verschiedene Anzeigen erscheinen, bedeutet dies, dass Ihr PC infiziert ist. Versuchen Sie, ein vertrauenswürdiges Antivirenprogramm zu installieren, und führen Sie eine gründliche Überprüfung durch.

Wenn dies nicht der Fall ist, lesen Sie die folgenden Lösungen.

Lösung 7: Reparieren Sie Ihren Steam-Client

Sie können vor dem Aktualisieren von Steam-Dateien auch versuchen, Steam mithilfe der Anwendung 'Ausführen' zu reparieren. Die Option 'Steam reparieren' sucht nach beschädigten Steam-Dateien und ersetzt sie entsprechend. Beachten Sie, dass für diesen Prozess möglicherweise Administratorrechte erforderlich sind.

  1. Drücken Sie Windows +, um die Anwendung Ausführen aufzurufen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Folgendes ein Adresse Ihres Steam-Verzeichnisses , gefolgt von bin , dann ist die exe und schließlich gefolgt von einem Leerzeichen und einem „ /Reparatur ”.

Der letzte Befehl sieht ungefähr so ​​aus:

C.

Sie können 'C: Programme (x86) Steam' durch eine andere Adresse ersetzen, wenn Sie Steam an einer anderen Stelle installiert haben. Wenn Sie es beispielsweise auf der lokalen Festplatte E installiert haben, wird der Befehl ausgeführt E: Steam bin steamservice.exe / Reparatur

  1. Nachdem Sie das Programm ausgeführt haben, wird eine Eingabeaufforderung gestartet und die Reparatur gestartet. Brechen Sie den Vorgang erst ab, wenn er sich selbst beendet. Möglicherweise wird an der Eingabeaufforderung nichts angezeigt. Keine Sorge, das ist normal.

  1. Starten Sie nun Steam und prüfen Sie, ob Ihr Client ordnungsgemäß funktioniert hat oder nicht.

Lösung 8: Ausführen von chkdsk auf Ihren Laufwerken

Chkdsk ist die Abkürzung für Check Disk. Es sucht nach Fehlern auf Ihrem Laufwerk und versucht, diese mithilfe der verfügbaren Ressourcen zu beheben. Es ist sehr nützlich bei der Fehlerbehebung bei Fehlern, bei denen wir den AppHandB1-Fehler nicht genau bestimmen können. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie den Befehl chkdsk ausführen können. Siehe unten.

Verwenden des Datei-Explorers.

  1. Öffne dein Dateimanager und navigieren zu Dieser PC (Mein Computer) auf der linken Seite des Bildschirms.
  2. Hier werden alle angeschlossenen Festplatten angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte Sie möchten überprüfen und klicken auf Eigenschaften aus dem Dropdown-Menü.

  1. Klicke auf Registerkarte Werkzeuge Wird oben in den neuen Fenstern angezeigt, die nach dem Klicken auf Eigenschaften angezeigt werden. Hier sehen Sie eine Schaltfläche mit dem Namen Überprüfen unter der Spalte von Fehlerüberprüfung . Drücken Sie die Taste und lassen Sie chkdsk vollständig laufen. Unterbrechen Sie den Vorgang nicht.

Verwenden der Eingabeaufforderung

  1. Drücken Sie Windows + R, um die Anwendung Ausführen zu starten. Geben Sie im Dialogfeld cmd ein. Dadurch wird die Eingabeaufforderung gestartet.
  2. Schreiben Sie in die Eingabeaufforderung „ CHKDSK C: ”. Hier überprüfen wir das Laufwerk C. Wenn Sie ein anderes Laufwerk überprüfen möchten, ersetzen Sie das C durch den Namen dieses Laufwerks.

Wenn ich zum Beispiel Laufwerk D überprüfe, schreibe ich „ CHKDSK D: ”.

Endgültige Lösung: Aktualisieren von Steam-Dateien

Jetzt bleibt nichts anderes übrig, als Steam neu zu installieren und zu prüfen, ob dies der Trick ist. Wenn wir Ihre Steam-Dateien aktualisieren, werden Ihre heruntergeladenen Spiele beibehalten, sodass Sie sie nicht erneut herunterladen müssen. Darüber hinaus bleiben Ihre Benutzerdaten erhalten. Wenn Sie Steam-Dateien tatsächlich aktualisieren, löschen Sie alle Konfigurationsdateien des Steam-Clients und zwingen Sie ihn, sie erneut zu installieren. Wenn also fehlerhafte Dateien / beschädigte Dateien vorhanden waren, werden diese entsprechend ersetzt. Beachten Sie, dass Sie sich nach dieser Methode erneut mit Ihren Anmeldeinformationen anmelden müssen. Befolgen Sie diese Lösung nicht, wenn Sie diese Informationen nicht zur Hand haben. Der Vorgang kann eine Weile dauern. Vermeiden Sie daher den Abbruch, sobald Sie den Installationsvorgang starten.

Sie können folgen, wie Sie Ihre Steam-Dateien aktualisieren / neu installieren diese leiten.

Hinweis: Wenn Sie einen Verbindungsfehler haben, bei dem Ihr gesamter Steam-Client die Verbindung zum Internet verweigert, lesen Sie den Abschnitt diese leiten.

8 Minuten gelesen